Aktuell

In Jork, gegenüber von Blankenese, liegt eine riesige Menge von Bauschutt am Strand. Er stammt von im 2. Weltkrieg zerstörten Häusern aus Hamburg und wurde hier über mehrere Kilometer entlang der Elbe abgeladen. Die Backsteine geben dem Strand die rote Farbe.

In Jork, gegenüber von Blankenese, liegt eine riesige Menge von Bauschutt am Strand. Er stammt von im 2. Weltkrieg zerstörten Häusern aus Hamburg und wurde hier über mehrere Kilometer entlang der Elbe abgeladen. Die Backsteine lassen den Strand rot erscheinen.

 

Schicht – Um Schicht – Umschichten
Temporäre Installation von Fliesenfragmenten 2021-2022
Film:
7min

Konzeption/Schnitt:
Dagmar Nettelmann Schuldt
Kamera:
Sina Schuldt
Sprecher:in:
Claus Friede, Dagmar Nettelmann Schuldt
Postproduktion:
TIDE, der Bürger:innensender Hamburg

Premiere am 12.11.2022 im Woods Art Institute ( nur für geladene Gäste )

300 historische Fliesenfragmente mit Zeichnungen in blauer Glasurfarbe werden für einige Stunden entlang der Wasserlinie am Strand von Jork ausgelegt und gefilmt. Altes und Neues, Historie und Fiktion gehen ein Beziehungsgeflecht ein. Die bemalten Scherben sind Teil der eigenen Erinnerung und der Geschichte Hamburgs, bilden eine subjektive Geschichtsschreibung mit Brüchen, eine Zeichnung am Fluss.

Im Film werden die Installationen der Fliesenfragmente in ihren Bezügen zu unterschiedlichen Orten gezeigt. Dazu gehört die Sammlung des Museums für Hamburgische Geschichte, der Strand von Jork, der kilometerweit von Bauschutt bedeckt ist und der Park im Woods Art Institute (WAI), wo mein Studio ist. Verborgene Spuren und die sichtbar gemachten einer musealen Sammlung schichten sich im Film neu. Schichtweise sind Erlerntes, Erinnertes, Assoziiertes und Vergessenes überlagert, ein Bild für die Geschichte, die sich stets neu darstellt und die auf diese Weise zur kontinuierlichen Veränderung unseres Gedächtnisses beiträgt.

 

Dieses Projekt ist mit dem Hamburger Zukunftsstipendium der Behörde für Kultur und Medien in Zusammenarbeit mit der Hamburgischen Kulturstiftung und dem Berufsverband bildender Künstler*innen Hamburg gefördert worden.

 

Aufbauperformance
…zwischen Ebbe und Flut….
Detail
Elbe, Schlick, Scherben, Bauschutt

 

 

 

Scherbenpunkt, Installation Woods Art Institute
Scherbenpunkt am ehemaligen Schwimmbecken, Woods Art Institute 2022

 

 

 

 

Weiter zu: Über mich